Eine Frau legt ihre Hand hinter den Kopf ihrer Tochter, die im Rollstuhl sitzt

insieme engagiert sich für und zusammen mit Menschen mit einer geistigen Behinderung für eine inklusive Gesellschaft, in der die Menschenrechte respektiert werden

Über insieme

insieme Schweiz ist die Dachorganisation der Elternvereine für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Sie unterstützt rund 50 regionale und kantonale Unterorganisationen in der ganzen Schweiz.

Die Selbsthilfeorganisation insieme Schweiz zählt über 8600 Mitglieder.

Als anerkannte gemeinnützige Organisation erhält insieme Schweiz Bundessubventionen. Daneben tragen Spenden zur Finanzierung bei.

insieme Schweiz wird durch verschiedene Gremien und Kommissionen vertreten und ist Mitglied von Inclusion Handicap, der Dachorganisation der Schweizer Vereinigungen für Menschen mit Behinderungen.

  • Text in Leichter Sprache lesen

    ÜBER INSIEME

    insieme ist eine Organisation.

    Das Wort insieme spricht man so aus: in-si-eme.

    insieme heisst zusammen oder gemeinsam auf Italienisch.

    Deshalb sagt insieme auch:

    Gemeinsam mit und für Menschen mit einer Beeinträchtigung.

    Vor ungefähr 60 Jahren haben Eltern begonnen, sich für diese Bedürfnisse einzusetzen.

    Sie haben gesagt:

    • Menschen mit einer Beeinträchtigung brauchen eine Schule.
    • Menschen mit einer Beeinträchtigung brauchen Arbeit.
    • Menschen mit einer Beeinträchtigung brauchen Unterstützung.

    Deshalb haben die Eltern insieme gegründet.

     

    Heute setzen sich auch die Menschen mit einer Beeinträchtigung
    für ihre Anliegen ein.
    Und bei insieme erhalten sie die benötigte Unterstützung.
    Heute arbeiten Eltern, Angehörige und
    Menschen mit einer Beeinträchtigung bei insieme zusammen.
    In der Schweiz gibt es fast 50 insieme-Vereine.
    Die verschiedenen insieme-Vereine haben ähnliche Ziele.
    Deshalb arbeiten sie eng zusammen.
    Und: insieme Schweiz leitet diese Zusammenarbeit.

    Was will insieme erreichen?

    insieme setzt sich für 3 Ziele ein:

    1. Menschen mit geistiger Behinderung haben die gleichen Rechte wie Menschen ohne Behinderung.
    2. Sie dürfen ihr Leben selbst bestimmen.
    3. Sie nehmen teil am Leben in unserer Gesellschaft.

    Wie erreicht insieme die Ziele?

    insieme Schweiz wirkt in 5 Bereichen.

    1. Hindernisse entfernen
    insieme möchte, dass Menschen mit geistigen Behinderungen
    als Teil der Gesellschaft leben können.
    Doch es gibt noch Hindernisse.
    Zum Beispiel:
    Sie können oft nicht entscheiden, wie sie wohnen möchten.

    • In einer Institution?
    • In einer Wohn-Gemeinschaft?
    • Allein?

    insieme hilft, dass es weniger Hindernisse gibt.

    2. Interessen vertreten

    Menschen mit geistiger Behinderung haben Rechte.
    Und sie haben eigene Wünsche.
    Zusammen mit Menschen mit geistiger Behinderung, ihren Eltern und Angehörigen setzt sich insieme für diese Rechte und Wünsche ein.

    3. Information und Kommunikation
    insieme informiert möglichst viele Menschen über die
    Anliegen von Menschen mit geistiger Behinderung.
    Zum Beispiel in der Zeitung.

    4. Spezielle Projekte
    Für insieme ist wichtig:
    Menschen mit geistiger Behinderung
    können aktiv am Leben teilnehmen.
    Dazu entwickelt insieme spezielle Projekte.
    Zum Beispiel:
    Das Projekt für die Wahl-Hilfe.
    Broschüre Wahlhilfe

    5. Beratung und Freizeit-Angebote
    insieme bietet Beratung und
    unterstützt Vereine bei Aktivitäten für die Freizeit.
    Zum Beispiel:
    Mini-Golf, Computer-Kurs oder Ferien-Angebote.

     

    Wer hilft insieme?

    insieme arbeitet eng mit anderen Organisationen zusammen.
    Diese Organisationen sind in der ganzen Schweiz
    und sogar im Ausland.
    Diese Zusammenarbeit macht insieme stark.

    Wie viele Mitglieder hat insieme ?

    Mitglieder sind

    • Menschen mit einer Beeinträchtigung
    • Eltern und Angehörige von Menschen mit einer Beeinträchtigung und
    • jede andere Person, die insieme unterstützen will.

     

    Das sind über 8600 Menschen.

48

Regionalvereine

in der ganzen Schweiz verteilt.

85000

Menschen mit geistiger Behinderung

leben in der Schweiz.

1960

Gründung von insieme

insieme ist die schweizerische Vereinigung der Elternvereine für Menschen mit geistiger Behinderung (SVEGB).

8600

Mitglieder

Angehörige und Menschen mit geistiger Behinderung

Vision, Mission und Engagement

Menschen mit geistiger Behinderung sind gleichwertige Mitglieder unserer Gesellschaft. Sie sollen so weit wie möglich ein selbstbestimmtes Leben führen können.

insieme engagiert sich für und zusammen mit Menschen mit einer geistigen Behinderung für eine inklusive Gesellschaft, in der die Menschenrechte respektiert werden. Die Prinzipien, die in der UNO-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung (UNO-BRK) formuliert wurden, leiten Vision und Engagement von insieme.

Dies sind die Handlungsfelder von insieme:

  • Erarbeitung von optimalen Rahmenbedingungen: damit sich Menschen mit einer geistigen Behinderung entfalten können und gleichwertig in der Gesellschaft integriert sind.
  • Interessenvertretung: damit die Rechte der Menschen mit einer geistigen Behinderung und ihrer Angehörigen wahrgenommen und respektiert werden.
  • Sensibilisierung der breiten Öffentlichkeit: damit die Bedürfnisse und Anliegen von Menschen mit einer geistigen Behinderung besser bekannt und anerkannt werden.
  • Entwicklung von inklusiven Projekten: damit Menschen mit einer geistigen Behinderung von klein auf gleichberechtigt in der Gesellschaft teilhaben können.
  • Bereitstellen von Freizeitangeboten und Beratung: damit Menschen mit einer geistigen Behinderung auf ihre Bedürfnisse angepasste Angebote ihres Regionalvereins wahrnehmen können.

Wichtige Meilensteine

1960

Gründung der Schweizerischen Vereinigung der Elternvereine für geistig Behinderte (SVEGB)

Gründung der Invalidenversicherung (IV)

Logo FSAPHM

1967

Erstmals erscheint das Verbandsorgan der SVEGB: «Helfendes Licht».

Logo

1971

Verabschiedung der «UNO-Deklaration der Rechte der geistig Behinderten»

1974

In Biel wird das erste Zentralsekretariat eröffnet.

1994

Die SVEGB gibt sich einen neuen Namen: «insieme», was auf Italienisch «gemeinsam» heisst. Auch die Zeitschrift wird neu «insieme» genannt.

Logo insieme

2000

40 Jahre insieme und Abschluss eines Leistungsvertrags mit dem Bundesamt für Sozialversicherung (BSV) und Leistungsvereinbarungen mit 50 insieme-Vereinen.

2004

Das Behindertengleichstellungsgesetz (BehiG) tritt in Kraft.

Une illustration avec deux personnages et une échelle

2010

50 Jahre insieme mit einer nationalen Kampagne und einem bewegenden Fest im Stade de Suisse.

Zwei Frauen lachen zusammen.

2011

Die Petiton «Berufsbildung für alle» erreicht mehr als 100’000 Unterschriften. Mehr

2014

Ratifizierung der UN-BRK durch die Schweiz.

Logo BRK CDPH

2021

Die neue Website von insieme ist zugänglich für Menschen mit Beeinträchtigung.

Facile à lire et à comprendre